Sie befinden sich hier: Kreisvorstand-News : Neuigkeiten

Zeit für Gerechtigkeit…

“Was verbirgt sich eigentlich hinter diesen Worten?”. Eine spannende Frage, die uns und vielen SPDlern in den letzten Wochen oft gestellt wurde. Ein Thema, was näher beleuchtet gehört.

Zeit für Bildungsgerechtigkeit

Wer kann sich ein Studium in Deutschland leisten? Wem ist ein höherer Bildungsabschluss vergönnt? Leider meist nur vielen, die finanziell die Mittel dafür haben. Dort wo die Eltern keinen “dicken” Geldbeutel haben, bleiben Bildungs- und damit Berufschancen oft auf der Strecke. Es kann doch nicht sein, dass ein Kind aus finanziell schwächeren Schichten schlechter gestellt wird. Für uns bedeutet es, Bildung von Anfang an, von der Kita bis zum Berufs/Studienabschluss, kostenlos anzubieten. Dazu gehört aber auch, sich von der bildungspolitischen Länderhoheit im förderalen System zu trennen. Damit ist jedem die Möglichkeit offen, Bildung und einen Abschluss nicht nach finanziellem Spielraum der Eltern, sondern nach individueller Möglichkeit zu erreichen.

Zeit für mehr Soziale Gerechtigkeit

Das knüpft sich fließend an. Was ist sozial gerecht? Das ein Leiharbeiter sich von Befristung zu Befristung hangelt? Das Menschen 40 Std. arbeiten und dafür einen völlig unzureichenden Mindestlohn bekommen? Das Familien ständig mit höheren Beiträgen für Kita und Hort konfrontiert werden, und damit das effektive Einkommen noch weiter verringert wird? Das ist sozial ungerecht und dem treten wir entschieden entgegen, um diese Zustände zu ändern. Schluss mit der Befristung von Arbeitsverträgen. Wir bieten die Chance auf vernünftige tariforientierte Bezahlung von Leiharbeitskräften. Mehr finanziellen Spielraum schaffen durch kostenlose Bildung und Betreuung und die Annhebung des Mindestlohnes. Das bringt soziale Gerechtigkeit. Genauso gehört dazu die angemessene Besteuerung von hohen Einkommen und Kapitalerträgen. Es ist eine Schande für unser Land, das 10% unserer Bevölkerung mehr finanzielle Kraft besitzen, als alle anderen 90% zusammen. Genau da hört für uns Kapitalismus auf und genau da fängt die Umverteilung nach unten in Sinne unseres Grundgesetzes, des Gleichheitsanspruchs unserer Gesellschaft an.

Zeit für mehr Rentengerechtigkeit

Jetzt mal ehrlich, wem haben die ständigen Rentenerhöhungen eigentlich etwas gebracht? Nach Abzug von steigenden Energiepreisen, Lebenshaltungskosten und Mieten? Effektiv niemanden! Ist es gerecht, das Rentner, die ihr Leben lang hart gearbeit haben, im Rentenalter weniger als Mindestlohn bekommen? Kann es gerecht sein, dass zukünftige Generationen ohne private Altersvorsorge kaum noch Rentenansprüche haben? Das wir eine Generation jenseits der “BabyBoomer” sich ihrem Schicksal der drohenden Altersarmut überlassen? Nein! Wir stehen für eine Mindestrente auf Mindestlohnbasis für alle Bevölkerungsschichten. Darüber hinaus für eine Lebensleistungsrente, die die Leistung eines jeden Einzelnen honoriert. Mit uns wird es keine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre geben. Wir sind für gezielte Maßnahmen der Umstrukturierung der sozialen Sicherungssysteme in ein nachhaltiges System, was der heutigen Wirklichkeit entspricht.

 

Fortsetzung folgt….

 

 

Ach, und liebe CDU, wir kennen die Kanzlerin…Zu gut. Es ist “Zeit für einen Regierungswechsel – Zeit für Martin Schulz und die SPD”!

Nicht Zeit für GießkannenSteuergeschenke, zweifelhafte defizitäre Rentenerhöhungen und Renteneintrittsaltererhöhungen. Wir haben Konzepte und Visionen, euch kennt man eben 😉

SPD

 

Termine

Einen Klick entfernt uns mal live und in Farbe zu treffen! Save the Dates und diskutieren Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Termine

 

 

Angriff des Lobbyverbandes auf Martin Schulz und die SPD

Menschen, die viele Jahre hart arbeiten, haben ein Recht auf Unterstützung, wenn sie – oft unverschuldet – in große Probleme geraten. Darum geht es Martin Schulz.
Ausgerechnet wegen dieser Forderung nach mehr Gerechtigkeit wird Martin Schulz jetzt von einem neoliberalen Lobbyverband mit einer teuren Anzeigen-Kampagne angegriffen.
Wir lassen uns nicht beirren und bleiben bei unserer Forderung nach mehr Gerechtigkeit. Martin braucht jetzt Deine Unterstützung.

Lobbyverband

Das ist ein Angriff auf uns alle. Der Lobbyverband unterstellt Martin eine rückwärtsgewandte Politik, obschon von unseren Vorschlägen zur Begrenzung der Teilzeit und dem Recht auf Wiedereintritt von Teilzeit in eine Vollzeit-Stelle gerade junge Menschen, Frauen und Familien profitieren würden.

Der Zuspruch in den vergangenen Wochen zeigt: Nichts ist so modern wie eine soziale, gerechte Politik für die hart arbeitenden Menschen.

Bitte sprich auch in Deinem Freundeskreis, im Betrieb und Deiner Nachbarschaft über Martins Vorstellungen für ein gerechtes Deutschland.

Am 24. September geht es um viel. Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit. Es ist Zeit für Martin Schulz.

 

 

Karneval in Köthen

Besonders erfreut waren wir über die Einladung zur Prunksitzung der 1. Köthener Karnevalsgesellschaft “KuKaKö” als Kreisvorstand.

Ob Kostüm oder Galakleidung spielte keine Rolle, wir freuten uns auf ein paar schöne Stunden im karnevalistischen Köthen. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht, ein mitreissendes Programm ließ uns den Alltag der Politik für diesen Abend vergessen. Unser Kreisvorstandsvorsitzender bewies wieder einmal, dass er auch ausserhalb der Politk einige, durchaus profiverdächtige, Qualitäten hat. Natürlich durfte unser Kandidat für den Bundestag, Steffen Globig nebst Gattin, nicht fehlen. Erfreut waren wir, die Kandidatin aus dem Wahlkreis Mansfeld-Südharz, Katrin Budde (langjähriges KuKaKö-Mitglied), zu treffen. Geballte SPD-Power an einem mal privaten Abend.

Wir bedanken uns beim Vorstand des KuKaKö für die Einladung und eine gänzlich gelungene Veranstaltung –

mit einem dreifachen Ku-Ka-Kö!!!

SPD meets KuKaKö

Show more…

 

 

Landesparteitag SPD Sachsen-Anhalt am 18.02.17

Unser Team für die Bundestagswahl für Sachsen-Anhalt steht!

Nach einer kontroversen und angeregten Diskussion der Delegierten des Landesparteitages der SPD Sachsen-Anhalt in Köthen wurde am 18.02.17 unsere Landesliste für die Wahl zum Bundestag am 24.09.2017 beraten und beschlossen.

Unser Kandidat für den Wahlkreis Anhalt, Steffen Globig, sicherte sich mit einer kämpferischen Rede den Listenplatz 7 mit über 90 Stimmen der 102 anwesenden Delegierten. Dabei hob Steffen sein Engagement als ehemaliger Verbandsbürgermeister der Gemeinde Saale-Wipper hervor, seinen Bezug zu den Menschen und deren Sorgen und Ängste, sowie die Notwendigkeit unseres Zieles, für mehr soziale Gerechtigkeit zu kämpfen und zu streiten. Wir danken allen Delegierten, die Steffen Globig ihre Stimme und damit ihr Vertrauen geschenkt haben.

Mit dem Spitzenkandidaten und gleichzeitig Vorsitzenden der Landes-SPD Burkhard Lischka starten wir jetzt mit Steffen für unseren Wahlkreis und allen anderen Kandidaten in den Bundestagstagswahlkampf.

(Weitere Impressionen vom Parteitag finden Sie hier)

IMG_4504 IMG_4499

 

Bundespräsidentenwahl 12.02.2017

“Und wenn wir anderen Mut machen wollen, dann brauchen wir auch selber welchen.

Wir brauchen den Mut, zu sagen, was ist…– und was nicht ist! Der Anspruch, Fakt und Lüge zu unterscheiden, das Vertrauen in die eigene Urteilskraft – sie sind das stolze Privileg eines jeden Bürgers, und sie sind Voraussetzung von Demokratie.
Wir brauchen den Mut, einander zuzuhören-; die Bereitschaft, das eigene Interesse nicht absolut zu setzen; das Ringen um Lösungen in einer Demokratie nicht als Schwäche zu empfinden; die Realität nicht zu leugnen, sondern sie verbessern zu wollen.
Und wir brauchen den Mut, zu bewahren, was wir haben! Freiheit und Demokratie in einem vereinten Europa – dieses, unser Fundament wollen wir verteidigen. Es ist nicht unverwundbar– aber es ist stark.
Nein, wir leben nicht auf einer Insel der Seligen. Wir sind Teil einer Welt mit ihren Risiken, und Risiken gibt’s auch bei uns. Aber: Kaum irgendwo auf der Welt gibt es mehr Chancen als bei uns. Wer, meine Damen und Herren, wenn nicht wir, kann guten Mutes sein?
Deshalb, liebe Landsleute: Lasst uns mutig sein! Dann ist mir um die Zukunft nicht bange.”
(Auszug aus den Dankesworten von F.W. Steinmeier vor der Bundesversammlung)
Herzlichen Glückwunsch aus dem Herzen Sachsen-Anhalts und auf ein gutes Gelingen, lieber Frank-Walter Steinmeier!
16601592_10154359811042749_3370669649055366798_o

 

Gemeinsame Weihnachtsfeier der OV’s
Jessnitz-Raguhn und Muldesee-Schmerzbach

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch 2016 die Tradition der gemeinsamen Weihnachtsfeier der OV’s
Jessnitz-Raguhn und Muldesee-Schmerzbach fortgeführt. Dieses Jahr wurde die Feier vom OV Muldesee-Schmerzbach
organisiert und fand in gemütlicher Atmosphäre im Bernsteinhof in Friedersdorf statt. Bei zünftigem Essen und Getränken
wurde auf das vergangene Jahr zurück geblickt und die letzten Neuigkeiten aus beiden Kommunen ausgetauscht.

Weihnachtsfeier

 

 

03. Dezember 2016 – Landesparteirat-Sitzung in Magdeburg

Mit Julia Lerche, Tobias Böttcher und Karsten Todte waren wir heute, mit voller Personalstärke, bei der Landesparteiratssitzung der SPD Sachsen-Anhalt vertreten. Die aktuelle politische Situation in Sachsen-Anhalt, innerparteiliche Arbeit und natürlich auch die bevorstehende Bundestagswahl 2017 standen auf dem Programm. Mit dem Blick von außen fand die Generalsekretärin der SPD Brandenburg, Klara Geywitz, erfrischende und doch klare Worte.

IMG_4379 IMG_4380

 

12. November 2016 – Wahlkreiskonferenz zur Bundestagswahl 2017

“Vom Rathaus in den Bundestag” – Steffen Globig wurde heute einstimmig als unser Bundestagskandidat für die Wahl 2017 im Wahlkreis Anhalt nominiert.

Nach aufbauenden und mahnenden Worten zur aktuellen politischen Lage durch unseren Landesvorsitzenden Burkhard Lischka stellte sich Steffen Globig den Delegierten der Wahlkreiskonferenz vor. In einer kämpferischen Rede, immer mit dem Blick auf unsere Region, konnte Steffen überzeugen. Chancengleichheit für den ländlichen Raum, Anhalt stärken und für Etwas, statt nur dagegen zu sein –  nur ein Teil der Schlagworte seiner Vorstellung. Die beiden Kreisvorsitzenden Dr. Roger Stöcker und Ronald Mormann bekräftigten in ihren Beiträgen nochmals die kommunalpolitische Erfahrung, die Steffen zu einem hochqualifizierten und, durch seine regionalen Wurzeln in Anhalt, zu einem Kandidaten von hier macht.

Etwas hat Steffen heute schon geschafft, eine einstimmige Wahl hat es sehr lange schon nicht mehr gegeben. Dies zeigt die Entschlossenheit und Einstimmigkeit, mit der die SPD im Wahlkreis Anhalt, mit den beiden Kreisverbänden Anhalt und Salzlandkreis, Steffen Globig unterstützen wird.

Bildergalerie

 

 

24. September 2016 – Kreisparteitag in Bitterfeld-Wolfen

Auf diesem wurde unser neuer Kreisvorstand sowie die Delegierten in die Gremien und Landesparteitage gewählt. Als Vorsitzender unseres SPD Kreisverbandes wurde Ronald Mormann bestätigt.

Eine besondere Ehre war es uns, Harald Lindau für seinen aussergewöhnlichen Einsatz in der SPD Anhalt-Bitterfeld mit der Willy-Brandt Ehrenmedaille auszuzeichnen.

Presseartikel MZ-Online zum SPD Kreisparteitag

→ Hier gehts zu den Bildern

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Meine Stimme für Vernunft!
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
SPD Sachsen-Anhalt
Zur Homepage von Justizminsterin Dr. Angela Kolb
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt