Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Webseite der SPD im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Auf unserer Seite finden Sie alle aktuellen Termine und Infos der SPD im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Hier finden Sie auch Informationen und Ansprechpartner der SPD vor Ort.

Fakten und Argumente zu den zentralen politischen Themen können Sie von hier aus direkt ansteuern. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik an die SPD, die Kreistagsfraktion oder unsere Landtagsabgeordneten haben, werden wir diese schnellstens weiterleiten, damit Sie zeitnah eine Antwort bekommen.

Ronald Mormann

Vorsitzender des Kreisvorstands der SPD Anhalt-Bitterfeld

Veröffentlicht: 02.07.2015 unter SPD Anhalt-Bitterfeld

Ronald Mormann in der Landtagsdebatte: Schwarzarbeit bekämpfen – Steuerliche Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen beibehalten  

In seiner heutigen. Sitzung hat der Landtag von Sachsen-Anhalt über einen Antrag der Koalitionsfraktionen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen debattiert.

Seit 2006 können Bürgerinnen und Bürger von einer Steuerermäßigung profitieren, wenn sie Handwerkerleistungen in der selbst genutzten Wohnung in Anspruch nehmen. 20 Prozent der Aufwendungen und höchstens 1.200 Euro pro Jahr können in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden.

Dazu erklärte Ronald Mormann, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Der sogenannte Handwerker- oder Steuerbonus schafft einen Anreiz, ordentlich gemeldete Unternehmen mit Handwerksarbeiten zu beauftragen und somit anfallende Rechnungen und Löhne korrekt zu versteuern. Das dämmt die Schwarzarbeit ein. Außerdem werden somit die Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlastet.“

Nicht nur Privatpersonen, auch Handwerksunternehmen profitierten von der Steuervergünstigung, so Mormann weiter: „Die Konjunktur wird durch den Handwerkerbonus angekurbelt, und insbesondere Klein- und Kleinstunternehmen, von denen es in Sachsen-Anhalt eine Vielzahl gibt, spüren die belebende Wirkung, da zahlreiche Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten durch die Regelung begünstigt werden.“

150702_mormannMormann wies in der Debatte auch auf die besondere Bedeutung des Handwerkes hin. „26.000 Unternehmen mit 145.000 Beschäftigten im Handwerk in Sachsen-Anhalt tragen durch die Sicherung von Arbeit und Lebensunterhalt aktiv zum sozialen Frieden im Land bei. Daher ist es wichtig, dass wir mit dem Antrag ein starkes Signal an die Handwerkerschaft in Sachsen-Anhalt senden.“

Trotz der Unterstützung der Bundesregierung würde der Handwerkerbonus seit seiner Einführung immer wieder in Frage gestellt. Die Streichung des Handwerkerbonus würde ein Rückschlag für alle Steuerzahler und Handwerker bedeuten. Daher sei es notwendig, die Landesregierung dazu aufzufordern, sich auf Bundesebene für die steuerliche Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen stark zu machen, so Mormann.

Veröffentlicht: 02.07.2015 unter SPD Anhalt-Bitterfeld

Neuer im Amt – SPD wählte neuen Ortsvereinsvorsitzenden

„Ich ziehe mich aus der Parteiarbeit zurück – vorerst“. Mit diesen Worten verabschiedete sich Ex-OB Kurt-Jürgen Zander am vergangenen Donnerstag von der Leitung des Köthener Ortsvereins der Sozialdemokraten. Turnusgemäß standen an diesem Tag Vorstandswahlen an, und so konnte Bernd Hauschild – einziger Kandidat für den vakanten Posten – die Zügel des Ortsvereins übernehmen. Stellvertreter wurde Ronald Mormann, zweite Stellvertreterin Kerstin Beutler. Als neuer Kassenwart wurde Jan Kiese gewählt, Schriftführerin ist Petra Frische. Beisitzer wurden Horst-Peter Lämmler, Renate Schmidt, Uwe Raubaum, Bernd Rogaischus, Dieter Beneke und Rainer Elze.

P1000398

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zur Homepage von Ronald Mormann
Zur Homepage von Justizminsterin Dr. Angela Kolb
SPD Sachsen-Anhalt